Erstellt am 19. März 2012, 08:40

EU-Minister streiten um Agrar-Reform. Die EU-Landwirtschaftsminister streiten am Montag in Brüssel um eine Reform der gemeinsamen Agrar- und Fischereipolitik.

Bis Dienstag stehen vor allem Bürokratieabbau bei Agrarsubventionen und Fragen zu nachhaltigem Fischfang im Zentrum des Ministerrats, an dem auch Landwirtschaftsminister Berlakovich teilnimmt. Die EU-Regierungen haben zahlreiche Vorbehalte gegen die Vorschläge der EU-Kommission.

Deren Vorschläge zum Bürokratieabbau gehen unter anderem Deutschland nicht weit genug. Beim nachhaltigen Fischfang sieht Berlin die geplanten EU-Vorschriften zum sogenannten Beifang - also zu ungewollt mitgefangenen anderen Fischarten - dagegen als zu strikt an und fordert gemäßigtere Vorschriften.