Erstellt am 16. August 2012, 06:00

Europäisches Forum Alpbach beginnt. Bereits zum 68. Mal findet ab Donnerstag das Europäische Forum Alpbach statt. Im Mittelpunkt des Kongresses, der bis 1. September dauert, steht heuer das Thema "Erwartungen - Die Zukunft der Jugend". Die Veranstalter erwarten rund 4.000 Teilnehmer aus mehr als 60 Nationen.

Auch fast alle Mitglieder der Bundesregierung dürften im Verlauf der Tagung nach Alpbach kommen. Zugesagt haben außerdem hochrangige EU-Vertreter wie Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso. Offiziell eröffnet wird das Forum Alpbach, das das Tiroler Bergdorf zur Begegnungsstätte internationaler Politiker, Wirtschaftsvertreter und Wissenschafter, aber auch junger Menschen macht, am kommenden Sonntag im Rahmen des Tiroltages.

Der Kongress findet diesmal unter neuer Führung statt: Im März hat Erhard Busek nach zwölf Jahren die Präsidentschaft des Forums an Ex-EU-Kommissar Franz Fischler übergeben.