Erstellt am 09. Oktober 2013, 01:30

Faymann erhält den Auftrag zur Regierungsbildung. Zehn Tage nach der Nationalratswahl erteilt Bundespräsident Fischer am Mittwoch SPÖ-Chef Faymann den Auftrag zur Regierungsbildung.

Faymann ist um 10.00 Uhr in die Präsidentschaftskanzlei geladen. Wann konkrete Regierungsverhandlungen starten, ist vorerst offen. Faymann möchte die ÖVP "zügig" dazu einladen, die muss damit ihren Vorstand befassen, der voraussichtlich kommende Woche stattfindet. Für den Bundespräsidenten ist der Termin mit dem SPÖ-Vorsitzenden nur Auftakt eines dicht gedrängten Tages. Um 11.00 Uhr machen die Sozialpartner ihre Aufwartung bei ihm; dann feiert er seinen 75. Geburtstag, etwa mit einem Mittagsempfang durch Nationalratspräsidentin Prammer im Parlament und einem militärischen Festakt am Abend.