Erstellt am 18. Juni 2011, 02:19

FPÖ beschließt auf Parteitag neues Programm. Die FPÖ gibt sich auf ihrem Parteitag am Samstag in Graz ein neues Parteiprogramm. Laut FPÖ-Obmann Strache wird dieses "wesentlich komprimierter" ausfallen als das jetzige.

Die FPÖ gibt sich auf ihrem Parteitag am Samstag in Graz ein neues Parteiprogramm. Laut FPÖ-Obmann Strache wird dieses "wesentlich komprimierter" ausfallen als das jetzige. Zudem werden Kandidaten für ein mögliches Zukunftskabinett präsentiert, das die Regierungstauglichkeit der Freiheitlichen beweisen soll. Auch die Wiederwahl Straches als Obmann steht an, Gegendemonstrationen sind angekündigt.

Viel Neues ist vom Parteiprogramm, das jenes aus den 90er Jahren ersetzen soll, nicht zu erwarten. Enthalten sind unter anderem das Bekenntnis zur "deutschen Sprach- und Kulturgemeinschaft" und zur "Familie als Gemeinschaft von Mann und Frau mit gemeinsamen Kindern". Strache wurde zuletzt 2009 in Linz mit 97,23 Prozent als Parteichef bestätigt.

Der FPÖ-Parteitag in Graz wird nicht ohne kritische Begleitmusik abgehen. Nachdem Freitagabend bereits eine Lichterkette auf den Schloßberg gezogen war, wollen Proponenten linker Organisationen auch am Samstag in der Nähe der Messehalle demonstrieren.