Erstellt am 07. Oktober 2012, 17:22

FPÖ-Hofer spricht von "achtbarem Erfolg". Bereits vor Vorliegen der Ergebnisse der größeren Gemeinden haben die Freiheitlichen zu den Wahlen im Burgenland reagiert.

»Herausforderer« Norbert Hofer (FPÖ): »Wir bringen Vorschläge, die SPÖ ist reflexartig dagegen.«  |  NOEN
Der stellvertretende Chef der Bundespartei Norbert Hofer - selbst Burgenländer - sprach von einem "achtbaren Erfolg" und einem "großen Plus für uns". In sehr vielen Kommunen habe man den Einzug in den Gemeinderat geschafft, obwohl die "größeren Brocken" erst kommen würden. Allerdings sei auch zu sehen gewesen, dass gerade im ländlichen Raum für die FPÖ noch viel organisatorische Aufbauarbeit zu leisten sei, so Hofer.