Erstellt am 02. Oktober 2013, 12:45

Fuchs als Leiter der StA Eisenstadt offiziell in sein Amt eingeführt. Johann Fuchs ist am Mittwoch offiziell in das Amt als Leiter der Staatsanwaltschaft (StA) Eisenstadt eingeführt worden.

Foto: Erwin Wodicka  |  NOEN, Erwin Wodicka
Der im Jahr 1965 geborene Jurist war zuvor erster Stellvertreter der Chefin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA), Ilse-Maria Vrabl-Sanda. Fuchs trat bereits mit 1. August die Nachfolge von Wolfgang Swoboda an, der im April im 56. Lebensjahr einem Herzversagen erlegen war.

Justizministerin lobte Mitarbeiterführung

Der neue Chefankläger ist gebürtiger Niederösterreicher und lebt im Nordburgenland. Er ist seit mehr als 20 Jahren durchgehend als Staatsanwalt tätig. In seiner beruflichen Laufbahn arbeitete er in Wien, in Eisenstadt und in Wiener Neustadt.

Fuchs werde dieser verantwortungsvollen Aufgabe als StA-Leiter "nicht nur wegen seines juristischen Fachwissens gerecht, sondern auch wegen seiner Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu führen, zu fördern und zu fordern. Er versteht es, seine Erfahrungen weiterzugeben und auch zuzuhören, weshalb ihn seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Ansprechpartner sehr schätzen", so Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP).