Erstellt am 28. Februar 2013, 13:06

Grüne für Reform statt Abschaffung des "Poly". Für eine Reform statt der jüngst von den Sozialpartnern geforderten Abschaffung der Polytechnischen Schule plädieren die Grünen

"Die Abschaffung der Polytechnischen Schule würde bedeuten, das Kind mit dem Bade auszuschütten", meinte Bildungssprecher Harald Walser am Donnerstag. Diese habe zwar Schwachstellen, sei aber eine wichtige Vorbereitung auf die duale Berufsausbildung.

Änderungsbedarf sieht Walser bei den Angeboten des "Poly": So solle es künftig den Schülern in wählbaren Modulen ermöglicht werden, Bildungsabschlüsse wie den vertieften Lehrplan der Neuen Mittelschule nachzuholen oder besondere Qualifikationen zu erwerben, die in ihrem weiteren Bildungsweg angerechnet werden. "Damit hätten die SchülerInnen nach dem erfolgreichen Abschluss eine breite Palette an Ausbildungsmöglichkeiten zur Auswahl."