Erstellt am 31. Mai 2015, 15:27

von APA Red

Hergovich: Können mit Gesamtergebnis gut leben. Getrübte Stimmung herrschte am Sonntagnachmittag im Roten Haus in Eisenstadt.

Ruhe vor dem Sturm: Landeshauptmann Hans Niessl, SP-Landesgeschäftsführer Robert Hergovich sowie Staatssekretär Josef Ostermayer beim Warten auf die Hochrechnung.  |  NOEN, Werner Müllner
Landesgeschäftsführer Robert Hergovich meinte in einer ersten Reaktion: "Es dürften sich leichte Verluste für die Sozialdemokratie abzeichnen. Jede Stimme, die wir verlieren, ist nicht erfreulich - ist unerfreulich. Aber es ist so, dass wir natürlich mit dem Gesamtergebnis gut leben können."

Hergovich meinte: "Wenn wir ein Mandat verlieren, dann ist das nicht erfreulich, aber es geht darum, eine halbwegs konstante Regierungskoalition zu finden. Jetzt muss man das Ergebnis mal abwarten und dann weitersehen."

>> Alle Gemeinde-Ergebnisse 2015 im Detail