Erstellt am 01. September 2013, 22:50

Im Burgenland, in Niederösterreich und Wien beginnt wieder die Schule. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland beginnt heute, Montag, nach den neunwöchigen Sommerferien für rund 462.000 Schüler das Schuljahr 2013/14.

Eine Woche später starten die restlichen rund 655.000 Schüler in Vorarlberg, Tirol, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich und der Steiermark ins neue Unterrichtsjahr. Insgesamt rund 80.000 der insgesamt 1,12 Mio. Schüler sind heuer Taferlklassler.

Das Schuljahr 2013/14 bringt im Mai und Juni Schulversuchs-Generalproben vor der österreichweit verpflichtenden Einführung der neuen Matura an den AHS (2015), Probeläufe für ein Modulsystem in der Oberstufe und neue Schulversuche für die Polytechnische Schule (PTS). Daneben geht der Ausbau der Neuen Mittelschule (NMS) und der ganztägigen Schulangebote weiter - im Dezember werden außerdem die Ergebnisse der jüngsten PISA-Studie und der im Frühjahr erhobenen Bildungsstandards in den Fächern Mathematik (4. Klasse Volksschule) und Englisch (4. Klasse Hauptschule/Neue Mittelschule/AHS) veröffentlicht.