Erstellt am 24. Januar 2012, 13:40

Inoffizieller LH-Gipfel auf Schladminger Hütte. Der aktuelle Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz, der steirische LH Voves, nutzt das Schladminger Nightrace für informelle Gespräche mit den Kollegen aus Wien und Niederösterreich im gemütlicher Hütten-Atmosphäre.

Am frühen Dienstagnachmittag lädt Voves, begleitet von seinem VP-Vize Schützenhöfer, Häupl und Pröll in die Holzhackerhütte am Rande der Rennpiste zum Essen ein.

Dabei werden sicher Sparpaket und Reformen im Mittelpunkt stehen. Voves hatte in der Vergangenheit am Rande des Rennens immer wieder prominente Gäste eingeladen, etwa die Botschafter verschiedener Länder. Dass er heuer vor der Ende Februar geplanten Beschlussfassung des Sparpaketes der Bundesregierung die Gelegenheit für eine Sondierung und Abstimmung in der Länderrunde nutzt, ist in seiner Funktion als Vorsitzender der LH-Konferenz naheliegend. Das offizielle Treffen der Landeshauptleute findet ja erst Anfang Mai statt.

So werden sich gegen 14.00 Uhr der Gastgeber sowie Schützenhöfer, Niederösterreichs Landeshauptmann Pröll und Wiens Bürgermeister Häupl in das Extrazimmer der Holzhackerhütte zurückziehen, um dort das Mittagessen einzunehmen und dann Gespräche über die anstehenden Themen zu führen. Anschließend werde man für Fragen zur Verfügung stehen, hieß es aus dem Büro Voves.

Nicht beim Landeshauptleute-Treffen dabei sein werden nach eigenen Angaben Kanzler Faymann und Vizekanzler Spindelegger. Faymann sagte, er werde nicht nach Schladming fahren, habe aber erst am vergangenen Freitag einen Termin bei Voves gehabt. Spindelegger macht sich zwar auf den Weg in die Steiermark, aber nicht wegen der Landeshauptleute, wie er im Pressefoyer nach dem Ministerrat sagte: "Ich fahre nach Schladming, um am Nachtslalom teilzunehmen" - aber nicht als Skiläufer, wie er nach einer kurzen Schrecksekunde verkündete, sondern um die Österreicher "ordentlich zu unterstützen".