Erstellt am 02. August 2012, 22:54

Köpferollen in Kärntner ÖVP geht weiter. Paukenschlag in der Kärntner ÖVP: Der erst seit Jänner im Amt befindliche Landesrat Achill Rumpold, Klubobmann Stephan Tauschitz und Landesgeschäftsführer Thomas Goritschnig treten zurück.

 Das gab die ÖVP am Donnerstagabend nach einer Krisensitzung im ÖVP-Landtagsklub bekannt. Wer dem Trio nachfolgen wird, war vorerst nicht bekannt. Der geschäftsführende Parteiobmann Gabriel Obernosterer begründete die Veränderungen damit, er wolle "so wie jeder Parteiobmann mein eigenes Team für die Arbeit zusammenstellen". Daher habe er die drei Funktionäre gebeten, ihre Ämter zur Verfügung zu stellen. "Im Interesse der Erneuerung der ÖVP Kärnten sind sie meinem Wunsch nachgekommen."

Stephan Tauschitz bleibt Landtagsabgeordneter, als Klubobmann soll ihm sein bisheriger Stellvertreter Ferdinand Hueter nachfolgen. Die Klubsitzung, in der er gekürt wird, steht aber noch aus. Wer Rumpold als Landesrat nachfolgen wird, war vorerst noch offen. "Das wird erst entschieden werden", sagte Rumpold gegenüber der APA. Auch die Nachfolge des scheidenden Landesgeschäftsführers Thomas Goritschnig ist vorerst noch offen.