Erstellt am 24. Februar 2016, 05:19

von NÖN Redaktion

„Konstruktive Diskussionen“ bei Konferenz. Bischof Ägidius Zsifkovics leitete Tagung mit Kirchenvertretern aus 20 Ländern in Heiligenkreuz(NÖ).

 |  NOEN, zVg
In seiner Funktion als Flüchtlings- und Integrationsbeauftragter der „Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft“ (COMECE) eröffnete Zsifkovics die Konferenz, wo Lösungsansätze in der derzeitigen Flüchtlingskrise beraten und durchaus kontroversiell diskutiert wurden. „Das Leid der Menschen drängt uns zu offenen und konstruktiven Diskussionen“, so der Bischof.

Vor allem die Bischöfe aus dem Nahen Osten betonten, dass es wichtig sei, den Menschen vor Ort im Irak oder in Syrien zu helfen und ihnen so zu ermöglichen in ihrer Heimat zu bleiben, damit sie gar nicht erst flüchten müssen. Anfang März tagt in Brüssel die COMECE, dort sollen dann aus den Erfahrungen in Heiligenkreuz, neue Schritte erarbeitet werden.