Erstellt am 29. März 2011, 13:41

Lobbyisten-Affäre: Hausdurchsuchungen in Österreich. In der Lobbyisten-Affäre um den ehemaligen ÖVP-Delegationsleiters im EU-Parlament, Ernst Strasser, ist es zu Hausdurchsuchungen in Österreich gekommen.

 Ein Sprecher der Korruptionsstaatsanwaltschaft bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Bericht im Ö1-"Mittagsjournal". An mehreren Standorten seien Dokumente und Datenträger sichergestellt worden und würden nun ausgewertet.

Die Hausdurchsuchungen haben bereits am Montag stattgefunden. Auch Strasser selbst sei dabei einvernommen worden und habe seine Sicht der Dinge ausführlich dargelegt, bestätigte man in der Korruptionsstaatsanwaltschaft. Ob es noch zu weiteren Durchsuchungen oder Anhörungen kommen werde, konnte man hingegen nicht sagen. Gegen Strasser laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der Bestechlichkeit.