Erstellt am 07. Dezember 2011, 10:34

Markus Wallner wird Landeshauptmann Vorarlbergs. Der Vorarlberger Landtag ist am Mittwoch zu einer Sondersitzung zusammengetreten, um den bisherigen Landeshauptmann-Stellvertreter Markus Wallner (V) zum Regierungschef zu wählen. Der 44-jährige Wallner folgt dem langjährigen Landeshauptmann Herbert Sausgruber (V) nach, der im Oktober seinen Rückzug in den Ruhestand angekündigt hatte.

Die dank ÖVP-Dominanz gesicherte Wahl von Wallner soll gegen 11.30 Uhr erfolgen. Zuvor wird sich der seit über 14 Jahren als Landeshauptmann amtierende Sausgruber mit einer Rede aus der Öffentlichkeit verabschieden. Anschließend sind Landtagspräsidentin Bernadette Mennel und die vier Klubobleute - Michael Ritsch, Johannes Rauch, Dieter Egger sowie der vor der Landtagssitzung neu bestellte ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück - am Wort.

Nach einer halbstündigen Antrittsrede Wallners - die Regierungserklärung wird er erst in einer Woche halten - sind die Wahl des neuen Landesstatthalters und eines neuen Landesrats angesetzt. Diese Positionen werden Wirtschaftslandesrat Karlheinz Rüdisser und der bisherige VP-Klubobmann Rainer Gögele besetzen, der von Wallner das Gesundheitsressort übernimmt. Die feierliche Sondersitzung des Landtags schließt voraussichtlich gegen 12.30 Uhr mit der Landeshymne.