Erstellt am 21. Januar 2014, 19:11

Mikl-Leitner dankt scheidendem ÖAAB-Obmann Klikovits. Nach seiner Rücktrittsankündigung wurde Burgenlands ÖAAB-Chef Oswald Klikovits am Dienstag von der ÖAAB-Bundesspitze mit Dank bedacht.

 |  NOEN
Der ÖAAB verliere "einen Politiker, der in seiner jahrzehntelangen Arbeit stets Handschlagqualität bewiesen hat", so Bundesobfrau Johanna Mikl-Leitner in einer Aussendung. Klikovits werde "ein wichtiger Ratgeber bleiben", ergänzte Generalsekretär August Wöginger.

Klikovits habe "in jeder Lage die Interessen der arbeitenden Menschen hochgehalten und war immer ein verlässlicher Partner", erklärte Mikl-Leitner. Besonders bei der Volksbefragung zur Wehrpflicht habe Klikovits "unermüdlichen Einsatz gezeigt."

Als Landessekretär und schließlich als Landesobmann habe er mehr als zwei Jahrzehnte die Geschicke des burgenländischen ÖAAB maßgeblich mitgestaltet und in seiner Arbeit "mit seiner inhaltlichen und sozialen Kompetenz" bestochen, so Wöginger.