Erstellt am 02. August 2013, 01:47

NR-Wahl: Unterschriftensammeln geht zu Ende. Die Frist für das Sammeln der Unterstützungserklärungen für die Nationalratswahl geht zu Ende. Parteien, die am 29. September antreten wollen, müssen am Freitag spätestens um 17.00 Uhr ihre Landeswahlvorschläge einreichen.

Bundesweit werden voraussichtlich acht Listen am Stimmzettel stehen: Die Nationalratsparteien SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, BZÖ und Team Stronach sowie die KPÖ, NEOS und Piraten.

Unterstützung-Sammeln bis zur letzten Minute

Den Parlamentsparteien reichten die Unterschriften von drei Abgeordneten, die anderen mussten für eine österreichweite Kandidatur jeweils mindestens 2.600 Unterschriften Wahlberechtigter sammeln.

Einige Parteien werden voraussichtlich nur genug Unterschriften für ein Antreten in einzelnen Bundesländern zusammenbringen und sammelten bis zum Freitag - darunter die Christliche Partei Österreichs, die Sozialistische Linkspartei, die Männerpartei oder die Liste "Der Wandel". Die Monarchisten wollten vor dem Einreichschluss keine Auskunft über den Stand ihrer Bemühungen geben.