Erstellt am 17. Dezember 2014, 04:58

„Jahr der Sacharbeit“. Weichenstellungen und neue Vorhaben für 2015. Die ÖVP geht motiviert in das Wahljahr.

 |  NOEN
Einen Wettbewerb der besten Ideen wünscht sich ÖVP-Chef und Landesvize Franz Steindl für den Wahlkampf – „und keine Material- und Schlammschlacht“. Gut aufgestellt für die Wahl sei man jetzt schon.

Positiv fällt der Rückblick des ÖVP-Regierungsteams auf das abgelaufene Jahr aus: Die neuen EU-Fördergelder seien das Ergebnis eines Gesamtkonzeptes der Regierung, loben Steindl und Co. die Zusammenarbeit: „Einer Partei alleine wäre das nicht gelungen.“ Lob gab es von Landesrätin Michaela Resetar auch für das – zunächst umstrittene – neue Tourismusgesetz, das mit Jänner in Kraft tritt.

Zufrieden mit den ausverhandelten EU-Agrargeldern ist Landesrat Andreas Liegenfeld, der 2015 die ländliche Entwicklung weiter vorantreiben will. Im Landtag will ÖVP-Klubchef Rudolf Strommer trotz Wahlkampf weiter auf die Sacharbeit setzen.