Erstellt am 05. April 2012, 11:24

ÖVP will mehr Frauen motivieren. Im Burgenland finden am 7. Oktober die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen statt. Für die Kandidatur will die ÖVP besonders Frauen, Jugendliche und Senioren motivieren.

Im Burgenland finden am 7. Oktober die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen statt. Für die Kandidatur will die ÖVP besonders Frauen, Jugendliche und Senioren motivieren, teilte Landesgeschäftsführer Christian Sagartz am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt mit. Besonders in puncto Kommunalpolitikerinnen sei noch einiges zu tun: "Ich möchte nicht verhehlen, dass wir im Bereich der Frauen einen Aufholbedarf haben", erklärte Sagartz.
 
   Erzwingen könne man "natürlich nichts". Er glaube allerdings, dass es viele positive Beispiele gebe, "wo wir vielleicht doch zumindest einen Trend umkehren können". Dieses Thema dürfte laut Sagartz auch bei den Parteimitgliedern "angekommen" sein. "Es ist allen bewusst, dass ein gut funktionierender Gemeinderat nur dann auch gute Arbeit leisten kann, wenn möglichst alle Bevölkerungsschichten vertreten sind. Dieses Bewusstsein habe ich in den letzten Jahrzehnten vielleicht nicht so gespürt", so der Landesgeschäftsführer.
 (Schluss) ska/bei