Erstellt am 05. Juli 2013, 12:34

Parolen vor Büro des Team Stronach gesprüht. Der Gehsteig vor der erst kürzlich eröffneten Geschäftsstelle des Team Stronach Burgenland in Eisenstadt ist mit Parolen beschmiert worden.

 Die Schriftzüge "Gewerkschaftsmitglied und stolz darauf" und "Keine Gewerkschaft - keine Kollektivverträge, kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld" wurden in großen, weißen Lettern aufgesprüht, teilte die Partei am Freitag in einer Aussendung mit.

Das Landesamt für Verfassungsschutz ermittelt, bestätigte ein Sprecher des Landeskriminalamtes Burgenland. Als Hintergrund dieser Aktion vermute man seitens des Team Stronach Burgenland "die derzeit laufende Gewerkschafts-Diskussion und die Kritik des Team Stronach, dass auch im ÖGB die Politik des Blockierens und Verhinderns endlich ein ende haben muss."

Landesgeschäftsführer Herbert Klikovits meinte, dass in einer politischen Diskussion Kritik erlaubt sein müsse. Den Gehsteig vor einer Parteizentrale zu beschmieren "ist keine Lösung".