Erstellt am 10. Juli 2012, 13:48

Piratenpartei auch im Burgenland offiziell vertreten. Die Piratenpartei ist seit kurzem auch im Burgenland offiziell vertreten. Beim vierten bezirksübergreifenden Stammtisch am 7. Juli konnten ausreichend Mitglieder gezählt werden, um die Landesorganisation zu gründen, teilte die Partei in einer Aussendung mit.

Die gewählten Vorstandsmitglieder sowie die Landesgeschäftsführerin und der Länderrat sind vorerst interimistisch tätig. Sie bereiten die erste Landesgeneralversammlung vor, die voraussichtlich in etwa acht Wochen stattfinden werde. Der nächste Stammtisch, bei dem auch der Termin für die erste offizielle Landesgeneralversammlung zur Vorstandswahl beschlossen werden soll, findet am 21. Juli in Oberwart statt.

Laut einer aktuellen Oekonsult-Umfrage für die Regionalmedien Austria sehen 31,5 Prozent der Befragten die Piratenpartei ab 2013 im Nationalrat. An Frank Stronachs Einzug glauben nur 21,1 Prozent, knapp ein Viertel der Österreicher geben einer liberalen Wirtschaftspartei eine Chance.