Erstellt am 16. Juli 2014, 07:01

von Wolfgang Millendorfer

„Reden ist nicht alles“. Burgenland-Mandatare im Sommer-Check: Erster und letzter Platz für die SPÖ. Stronach, ÖVP und Grüne Kopf an Kopf.

Die Top Drei der Burgenland-Nationalräte im Rede-Ranking (v.l.): Erwin Preiner (SPÖ), Rouven Ertlschweiger (Team Stronach), Nikolaus Berlakovich (ÖVP).  |  NOEN, Parlamentsdirektion / Ranz / Hofer / Simonis
Zur Sommerpause im Nationalrat nahm die BVZ die burgenländischen Abgeordneten unter die Lupe (siehe unten). Sowohl Regierungsparteien als auch Opposition betonen: „Nicht nur das Reden, auch die Arbeit außerhalb der Sitzungen ist wichtig.“ Und: „Vieles davon passiert während der Sommerpause.“

Ertlschweiger möchte „für regionale Themen sensibilisieren“

Auf Platz eins des Rankings landet SP-Nationalrat Erwin Preiner, der bei den Ausschuss-Mitgliedschaften sogar bundesweit an der Spitze liegt: „Ich möchte in vielen Bereichen Akzente setzen.“

x  |  NOEN, Parlamentsdirektion / Ranz / Hofer / Simonis
Am anderen Ende der Liste findet sich Ex-SP-Minister Norbert Darabos, der auch auf „die umfangreiche Arbeit als Bundesgeschäftsführer“ verweist. Ein weiteres Beispiel nennt ÖVP-Nationalrat Nikolaus Berlakovich mit den parlamentarischen Gruppen für internationale Kontakte: „Zusätzlich werden Anträge für regionale Anliegen vorbereitet.“

Die Zusammenarbeit für das Land loben sogar die Oppositionsparteien. Rouven Ertlschweiger vom Team Stronach: „Mit meinen Reden möchte ich für regionale Themen sensibilisieren.“

Die Grüne Christiane Brunner verweist auf erfolgreiche Beschlüsse bei globalen Themen. Die Wortmeldungen des dritten Präsidenten Norbert Hofer (FPÖ) werden laut Protokoll nicht gezählt, seine Bereiche als Behinderten- und Umweltsprecher betreut er aber weiterhin.

Burgenland-Ranking

  • Platz 1 – Erwin Preiner (SPÖ): 17 Reden, 10 Ausschüsse, weitere Aktivitäten (wie Gesetzesinitiativen oder Anfragen): 2

  • Platz 2 – Rouven Ertlschweiger (Stronach): 15 Reden, 3 Ausschüsse, weitere Aktivitäten: 9

  • Platz 3 – Nikolaus Berlakovich (ÖVP): 14 Reden, 7 Ausschüsse, weitere Aktivitäten: 2

  • Platz 4 – Christiane Brunner (Grüne): 14 Reden, 4 Ausschüsse, weitere Aktivitäten: 28

  • Platz 5 – Norbert Darabos (SPÖ): 3 Reden, 3 Ausschüsse

  • Dritter Präsident Norbert Hofer (FPÖ): 82 Anfragen/Anträge

Quelle: Parlament