Erstellt am 10. Oktober 2013, 08:36

Reimon kandidiert nicht mehr für Landtag. Michel Reimon, derzeit einziger Abgeordneter der Grünen im Burgenländischen Landtag, wird bei der kommenden Lantagswahl "definitiv" nicht antreten.

 |  NOEN, APA
Der Politiker teilte in seinem Internet-Blog mit, er habe vor, bei der EU-Wahl 2014 zu kandidieren.

Er habe die Spitzenkandidatur in einer recht kritischen Situation wenige Monate vor der Landtagswahl (2010, Anm.) übernommen und eine "nicht gerade lustige Zeit" gehabt, die allerdings auch eine der spannendsten seines Lebens gewesen sei, schreibt Reimon.

Perspektive nicht im Landhaus, Herz schlägt für Europa

Er würde gerne weiter Politik machen, "allerdings ist meine Perspektive für die nächsten zehn Jahre nicht das Eisenstädter Landhaus."

"Mein Herz schlägt für Europa" begründete Reimon seine Absicht, bei der EU-Wahl zu kandidieren. Die Grüne Liste werde am 1. Dezember auf einem Bundeskongress gewählt. Auf welchem Listenplatz er einsteige, hänge auch von den anderen Kandidaten und der davor geführten inhaltlichen Diskussion ab.