Erstellt am 22. November 2011, 12:07

Schmied gegen Disziplinierungswünsche der Lehrer. Unterrichtsministerin Schmied hat den Wünschen der Pflichtschullehrer-Gewerkschaft nach ausgeweiteten Disziplinierungsmaßnahmen für Problemschüler und deren Eltern am Dienstag eine Absage erteilt.

 Ideen für Sanktionen bis hin zur Streichung der Familienbeihilfe seien für sie "unerträglich", sagte sie am Rande des Ministerrats. Sie lehnte es ab, "in diese Richtung überhaupt zu argumentieren".

In der Schule zähle die Zusammenarbeit zwischen Schülern, Lehrern und Eltern. "Wir brauchen einen gemeinsamen Schulterschluss. Es hat überhaupt keinen Sinn, einander gegenseitig auszuspielen."