Erstellt am 24. August 2012, 10:20

Schüler veranstalten Benefizlauf für Kinderhospiz Sternthalerhof. Wiener HAK-Klasse hat sich in ihrem Maturaprojekt die Charity für das Hospiz im Bezirk Oberwart zur Aufgabe gemacht, gelaufen wird am 19. Oktober im Wiener Prater. Startgelder sind gleichzeitig Spenden.

 |  NOEN, bilderbox.at
Ungewöhnliches Maturaprojekt der vierten Klasse der Handelsakademie Ungargasse in Wien-Landstraße: Die Schüler organisieren am 19. Oktober im Wiener Prater einen Spendenlauf für das Kinderhospiz Sternthalerhof in Loipersdorf-Kitzladen (Bezirk Oberwart). Gestartet wird zu Mittag beim ASKÖ-Sportzentrum Spenadlwiese, gelaufen auf der Prater Hauptalle, wie Mitorganisatorin Edita Jahic berichtete.

Das Projekt ist Teil der Reife- und Diplomprüfung jener Schüler, die sich in ihrem Ausbildungsschwerpunkt der ökologisch orientierten Unternehmensführung widmen. Die gesamte Abwicklung der Laufveranstaltung liegt dabei in den Händen der angehenden Maturantinnen und Maturanten. Der Projektstand wird via Facebook dokumentiert.

Ein erklärtes Ziel sei vor allem, den Bekanntheitsgrad des 1999 gegründeten Sternthalerhofes im Burgenland zu steigern, hieß es. Dieser ist ein Kinderhospiz für Familien mit schwerkranken Kindern. Beim Benefizlauf werden Spenden in Form von Startgeldern gesammelt. Auch eine Tombola ist geplant.