Erstellt am 23. November 2012, 13:02

Sicherheit: Sieben-Punkte-Plan unterzeichnet. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (V) hat am Freitag gemeinsam mit LH Hans Niessl (S) und LH-Stv. Franz Steindl (V) eine Sicherheitspartnerschaft unterzeichnet.

 |  NOEN
Darin sind sieben Punkte festgehalten, wie etwa die Installierung des Digitalfunks, eine Sonderkommission (SOKO) im Kampf gegen die Schlepperkriminalität und der Einsatz von Dorfpolizisten ab 2013. Mit diesem Programm setze man einen "Meilenstein", so Mikl-Leitner bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt.

Wie bereits angekündigt, sollen im kommenden Jahr außerdem auch 30 Polizisten aus anderen Bundesländern, nämlich burgenländische Beamte, in ihr Heimatbundesland zurückkehren. Laut Niessl soll das in zwei Tranchen erfolgen.

Auch eine Internetplattform wurde von den Beteiligten in das Programm aufgenommen. Man wolle regelmäßig Maßnahmen präsentieren. Schließlich solle man Sicherheit nicht nur konsumieren, sondern auch einen Beitrag dazu leisten, erklärte die Innenministerin. Als weitere Punkte nannte sie im Hinblick auf den Bau der S7 eine Autobahnpolizeiinspektion in Rudersdorf (Bezirk Jennersdorf) sowie die "große Herausforderung" Asylwerber.