Erstellt am 28. März 2012, 01:37

Sparpaket passiert den Nationalrat. Der Nationalrat beschließt am Mittwoch das Sparpaket, mit dem die Regierung bis 2016 ein ausgeglichenes Budget erreichen will.

Bereits mit April werden die Abgabenerhöhungen wie der Solidarzuschlag für Spitzenverdiener oder die Vermögenszuwachssteuer auf Immobilien wirksam. Die übrigen Maßnahmen etwa im Pensionsbereich mit dem erschwerten Zugang zur Korridor-Frühpension treten später in Kraft.

Große Überraschungen dürfte es nicht mehr geben. Als letzte gröbere Veränderung vereinbart wurde, dass der Wegfall des Vorsteuerabzuges für Bauprojekte in Städten und Gemeinden erst mit September und nicht wie geplant schon im April in Kraft treten wird. Wünsche der Bausparkassen, die Halbierung der Bausparprämie zu verhindern, dürften hingegen gescheitert sein.