Erstellt am 25. Juli 2011, 13:34

Spindelegger stärkt Klubobmann Kopf den Rücken. ÖVP-Obmann Michael Spindelegger will keine Gerüchte über eine mögliche Ablöse von VP-Klubchef Karlheinz Kopf mehr hören. Hochgekocht waren die Spekulationen zuletzt rund um den Bundeshymnen-Wirbel bei der Nationalratssitzung im Juli.

Am Montag hielt Spindelegger nun im Ö1-"Mittagsjournal" dezidiert fest, er und Kopf würden die Politik der Volkspartei "bis zur Wahl miteinander sehr gut gestalten". Die nächste reguläre Nationalratswahl steht 2013 an.

"Es gibt keine Ablösegerüchte, und damit ist die Diskussion auch beendet", sagte der Parteichef. "Ich habe mit allen, die in der Volkspartei Verantwortung tragen, ein gutes Verhältnis, insbesondere auch zu Karlheinz Kopf als Klubobmann". Und deshalb wolle er auch nicht über eine mögliche Ablöse reden, "weil es gar keinen Anlass dafür gibt".