Erstellt am 25. Juni 2016, 17:26

Doskozil folgt Niessl ins Bundesparteipräsidium. Im Rahmen des außerordentliche Bundesparteitags der SPÖ in Wien vollzog LH Hans Niessl einen Generationswechsel in der burgenländischen SP.

SPÖ

Neben der Wahl von Bundeskanzler Christian Kern mit 98 Prozent der Delegiertenstimmen zum neuen Bundesparteivorsitzenden gab es in Wien nämlich auch einige Veränderungen im Parteipräsidium.

Landeshauptmann Hans Niessl vollzog einen Generationswechsel - für ihn zieht erstmals Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil als stellvertretender Bundesparteivorsitzender in das höchste Parteigremium ein.

Für Niessl ein zukunftsweisender und verantwortungsvoller Schritt: "Mit Hans Peter Doskozil hat das Burgenland ein wichtiges 'Sprachrohr' in der Bundespartei", so der Landeshauptmann.

Auch Verena Dunst wird als Landesfrauenvorsitzende des Burgenlandes erneut dem Präsidium angehören und wurde außerdem in ihrer Funktion als stellvertretende Bundesparteivorsitzende bestätigt (

).