Erstellt am 03. September 2012, 14:30

SPÖ-Motto: "Mehr Gerechtigkeit!". Der anstehende Bundesparteitag der SPÖ hat nun auch ein Motto - "Mehr Gerechtigkeit!". Das teilte Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter am Montag bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt mit.

 |  NOEN
Er gab außerdem bekannt, dass man bei der Zusammenkunft am 13. Oktober in der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten eine zweijährige Programmdiskussion starten werde.

"Ein bisserl schon in Anlehnung an die Tradition zur Kreisky-Zeit 'Ein Stück des Weges gehen' wollen wir auch Leute ansprechen, die vielleicht gar nicht unsere Wähler sind, die sich aber für ein bestimmtes Projekt interessieren - sei es ein ökologisches, ein soziales Projekt, ein Umweltprojekt, was auch immer. Das wird eine sehr, sehr interessante Phase für die politische Landschaft insgesamt und für uns, für die Sozialdemokratie in erster Linie", so Kräuter.

Die Antragsfrist ist übrigens formal mit Ende August abgelaufen, es werden aber noch weitere Anträge der Landesparteien und sonstiger Teilorganisationen zugelassen, verwies Kräuter im Gespräch mit der APA darauf, dass ja gerade erst die Sommerferien zu Ende gingen. Einige heikle Ansuchen sind ja bereits angekündigt, etwa ein Antrag zum bundesweiten Verbot des "kleinen Glücksspiels" von der Wiener Sektion 8 oder eine Studiengebühren-Initiative von Salzburgs Landeshauptfrau Gabi Burgstaller sowie ein Vorarlberger Antrag, die Gesamtschule beim nächsten Mal zur Koalitionsbedingung zu machen.