Erstellt am 31. Mai 2015, 18:07

von APA Red

SPÖ- und ÖVP-Klubchefs wollen analysieren. Die Klubchefs von SPÖ und ÖVP wollen das Ergebnis der Landtagswahl zunächst analysieren.

ÖVP-Klubobmann Rudolf Strommer.  |  NOEN, Werner Müllner
SP-Klubchef Christian Illedits zeigte sich im APA-Gespräch nicht zufrieden mit den Zahlen. Man habe das Wahlziel "ganz klar verfehlt", aber seiner Meinung nach auf die richtigen Themen gesetzt. Ein "kleiner Trost" sei, dass die FPÖ im Burgenland nicht so stark geworden sei, wie in der Steiermark.

ÖVP-Klubchef Rudolf Strommer verwies gegenüber der APA auf die nun notwendigen Analysen: "Möglicherweise haben wir nicht jene Antworten gegeben, die die Bürger erwartet haben."

Er will zunächst auf das Endergebnis warten und dann in den Gremien am Montag in der Früh die notwendigen Schlüsse ziehen und ein Verhandlungskomitee für die Sondierungsgespräche aufstellen. Ob die Schlüsse auch personelle Konsequenzen sein sollten, dies beantwortete er ausweichend.