Erstellt am 19. September 2014, 10:38

Amtleute trafen sich zu Jahreshauptversammlung. Am Donnerstag fand im südburgenländischen St. Martin an der Raab (Bezirk Jennersdorf) die 66. Jahreshauptversammlung und zugleich Fachtagung der burgenländischen Amtfrauen und Amtmänner statt.

Tagung der Amtmänner und -frauen in St. Martin/Raab: Bgm. Ing. Reinhard Knaus, Bgm. Franz Josef Kern, AL Peter Pohl, GVV-Präsident Erich Trummer sowie LAbg. Ewald Schnecker als Vertretung von Landeshauptmann Hans Niessl (v.l.n.r.) debattierten über die unterschiedlichsten Themen.  |  NOEN, Silvia Reczek/SPÖ
Obmann AL Peter Pohl konnte insgesamt knapp 100 Gemeindeamtsleiter und Gemeindeamtsleiterinnen bei dieser Fachtagung begrüßen. Inhaltlich wurden, neben den statutarisch vorgesehen Programmpunkten, auch die neuen Gesetze wie das Kanalgesetz oder das Personenstandswesen neu referiert und debattiert.

Auch GVV-Boss Trummer war zu Besuch

Zu Gast war neben zahlreichen lokalen Politikern auch GVV-Präsident Erich Trummer, da der GVV Burgenland seit Jahren sehr aktiv und eng mit dem Fachverband der burgenländischen Amtfrauen und Amtmänner zusammenarbeitet – sei es im Rahmen von Gesetzesnovellen, bei Schulungen und letztendlich auch bei der Organisation von Tagungen.

Die letzte Sitzung des FLGÖ, der österreichweiten Vereinigung der Amtmänner, im Rahmen des Gemeindetages im Juni in Oberwart war in Kooperation mit dem GVV und dem Gemeindebund organisiert worden.

Schnecker: "Gut gemeisterte Managementaufgaben"

Ebenfalls zu Besuch bei waren in Vertretung von Landeshauptmann Hans Niessl LAbg. Ewald Schnecker, der Jennersdorfer GVV-Bezirksvorsitzende Bgm. Reinhard Knaus sowie der Bürgermeister von St. Martin an der Raab, Franz Josef Kern.

x  |  NOEN, Silvia Reczek/SPÖ
Schnecker bedankte sich bei allen Gemeindeamtsleitern für ihre gute Arbeit und das große Engagement.

Er betonte auch, dass sich die Aufgaben sowie die Anforderungen stetig ändern und daher schon Managementaufgaben in den Gemeinden erforderlich sind, die man im Burgenland seiner Ansicht nach hervorragend meistert.