Erstellt am 31. August 2015, 10:42

von APA Red

Strache für Errichtung von Grenzzäunen. FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache will nach dem Vorbild Ungarns Grenzzäune errichten.

 |  NOEN, APA
"Natürlich ist es auch abseits von Grenzübergängen notwendig, das Land mit Zäunen zu schützen, damit die illegale Schleppermafia ihrem mörderischen Geschäft nicht nachgehen kann", sagt Strache in einem Interview für die Montag-Ausgabe der "Oberösterreichischen Nachrichten" auf die Stacheldrahtzäune angesprochen.

Den Vorschlag von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), den Flüchtlingen einen legalen Fluchtweg nach Europa zu ermöglichen, lehnt der FPÖ-Chef ab. "Wir können nicht sagen, die Völkerwanderung wird legalisiert."