Erstellt am 10. Oktober 2013, 10:57

Strolz zum NEOS-Klubobmann gewählt. NEOS-Chef Matthias Strolz ist in der ersten Klausur der neuen Parlaments-Fraktion einstimmig zum Klubobmann gewählt worden. Seine Stellvertreter sind Angelika Mlinar vom Liberalen Forum sowie Beate Meinl-Reisinger.

Auf einen Vertreter im ORF-Stiftungsrat habe man sich noch nicht geeinigt, sagte Klubdirektor Stefan Egger. Man habe aber viele - teils "hochkarätige" - Bewerbungen erhalten.
 
Auch weitere Personalentscheidungen sind in der Klubklausur getroffen worden: So wird Michael Pock Finanzreferent, Nikolaus Scherak übernimmt die Ordnerfunktion im Klub.

Montag Treffen mit Nationalratspräsidentin Prammer

Zudem hat der NEOS-Klub einen Rohentwurf der Statuten angefertigt. Laut Egger ist darin festgelegt, dass die Abgeordneten keine "Parteisteuer" zahlen müssen, auch das freie Mandat sei darin verankert.

Die Entscheidung über den Vertreter im Stiftungsrat könnte nun am Montag fallen, so Egger. Offen ist auch noch, welche Parlaments-Räumlichkeiten der neuen Partei zustehen. Am Montag trifft NEOS-Vorsitzender Strolz zu diesem und zu anderen Themen Nationalratspräsidentin Prammer.