Erstellt am 10. Dezember 2011, 13:03

Studiengebühren: Faymann diskussionsbereit. Bundeskanzler Werner Faymann ist weiterhin gegen Studiengebühren, zeigt sich aber in der aktuellen parteiinternen Debatte gesprächsbereit.

Es sei möglich, etwas zu diskutieren, reagierte er am Samstag in der Ö1-Reihe "Im Journal zu Gast" auf den erneuten Vorstoß seiner Parteikollegin, der Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (S), die Studiengebühren wieder einzuführen. Beschlüsse über Vorgangsweisen seien "nie in Stein gemeißelt", so der Kanzler. "Die Frau Burgstaller hat die Chance, alle zu überzeugen - wie ich."