Erstellt am 03. September 2013, 18:54

Syrien-Flüchtlinge: Burgenland "fast voll". Im Burgenland seien die Asylwerber-Quartiere fast voll, es gebe derzeit nur mehr Restplätze, hieß es anlässlich der österreichweiten Problematik um Syrien-Flüchtlinge auf Anfrage aus dem Büro von Gesundheitslandesrat Peter Rezar (SPÖ).

Aus diesem Grund seien Aufnahmen - sollte kein neues Quartier dazukommen - derzeit nicht geplant.

Das Burgenland sei nach Wien das Bundesland mit der höchsten Quotenerfüllung, so eine Sprecherin. Mit Stand von Dienstag erfülle das Burgenland die Quote zu 97,22 Prozent. Bisher haben nur Niederösterreich, Salzburg und Wien konkrete Zahlen zur Aufnahme von Flüchtlingen genannt.