Erstellt am 30. Dezember 2011, 17:05

Töchterle denkt über "Numerus Clausus" nach. Der "Numerus clausus" könnte in Österreich zum Thema werden. Wissenschaftsminister Töchterle plädiert dafür, den Uni-Zugang (wie in Deutschland) auch über die Qualität der Maturanoten zu regeln.

In der "Tiroler Tageszeitung" erklärt er, dass künftig "auch die Qualität des Maturazeugnisses als ein Kriterium herangezogen" werden könnte.