Erstellt am 11. Juli 2012, 02:01

U-Ausschuss verabschiedet sich in Sommerpause. Der parlamentarische Korruptions-Untersuchungsausschuss hält am Mittwoch die letzte Sitzung vor der Sommerpause ab. Damit soll der Untersuchungsgegenstand Glücksspiel so gut wie abgeschlossen werden.

Es geht um dubiose Zahlungen der Glücksspielindustrie an die Politik während der Amtszeit von Ex-Finanzminister Grasser. Am Mittwoch geladen sind die Vertreter der betroffenen Glücksspielkonzerne. Den Anfang macht mit Friedrich Stickler der Vorstand der Österreichischen Lotterien. Ihm folgt um 13 Uhr Leo Wallner, Vorstand der Casinos Austria, zu denen die Lotterien gehören. Ab 15 Uhr ist Franz Wohlfahrt, Chef des Glücksspielkonzerns Novomatic AG, geladen. Abgeschlossen wird die Befragung zu diesem Thema vorerst mit Stefan Tweraser, einem ehemaligen Mitarbeiter der Telekom Austria.