Erstellt am 27. Juli 2011, 00:00

UMBESETZUNGEN. STREIT UM PFARRER / Versetzungen in etlichen Pfarren: Disput zwischen Minister Darabos und Bischof Zsifkovics geht weiter.

 |  NOEN
VON WOLFGANG MILLENDORFER

Schon beim Amtsantritt von Bischof Ägidius Zsifkovics riefen Umbesetzungen auf oberster Diözesanebene Kritiker auf den Plan. Jetzt protestieren Gläubige in mehreren Gemeinden des Landes gegen die geplanten Versetzungen einzelner Pfarrer. In Lockenhaus wurden nicht nur Unterschriften gesammelt, sondern auch eine Gemeinderats-Resolution verabschiedet.  In Hornstein wurde aus Protest sogar ein Dorffest abgesagt.

In Nikitsch und Kroatisch Minihof haben die Kritiker prominente Unterstützung aus der Politik bekommen: Auch Verteidigungsminister Norbert Darabos setzt sich für den Verbleib seines Pfarrers Marko Jukic ein.

Minister hält Brief an die Gläubigen für bedenklich

Als bekannt wurde, dass Jukic mit Ende August die Heimatgemeinde des Ministers verlassen soll, sei dieser regelrecht bestürmt worden, sich in der Angelegenheit zu Wort zu melden und forderte eine Erklärung für die Versetzung. In der letzten Sonntagsmesse wurde nun ein öffentlicher Brief des Bischofs verlesen, in dem sämtliche Protestaktionen als eines Christen nicht würdig bezeichnet werden.

Im Gespräch mit der BVZ kritisiert Darabos die Wortwahl: Im Grunde werden damit auch viele Gläubige angegriffen, die sich für ihre Pfarre einsetzen. Das hat mich gestört und persönlich getroffen.

Indes nahm Bischofsvikar Stefan Vukits in einem weiteren Schreiben Stellung zu den teils unpopulären Maßnahmen, die nicht an der Person des neuen Bischofs festzumachen seien, sondern in Anbetracht der Erfordernisse in den einzelnen Gemeinden von der Personalkommission getroffen wurden.



UMBESETZUNGEN
 Pfarrer Marko Jukic wird von Nikitsch und Kroatisch Minihof nach Güttenbach und Neuberg versetzt. Der dortige Pfarrer Stefan Raimann wird künftig in Hornstein tätig sein. Im Zuge dessen wird  Valentin Zsifkovits Hornstein verlassen und die Gemeinden Kittsee, Pama und Edelstal übernehmen.

 Zu Jukic‘ Nachfolger ernannt wurde Johannes Vertesich, bisher Pfarrer in Draßburg und Baumgarten, wo Johann Karall seine Nachfolge antreten wird.

 Für den Verbleib des Aushilfspriesters Clarence Maria Angelo Rajaseelan, kurz „Pfarrer Angelo“, eingesetzt haben sich die Lockenhauser. Er wird jetzt aber nach Deutsch Tschantschendorf und St. Michael versetzt. Neuer Pfarrer in Lockenhaus wird Johannes Pratl, der zuletzt in Wolfau und Kitzladen sowie in der Stadtpfarre Eisenstadt tätig gewesen ist.

 Unter anderem wurden kürzlich folgende Personalentscheidungen bekannt gegeben: Günther Kroiss verlässt die Gemeinden Rechnitz, Markt Neuhodis und Weiden bei Rechnitz und tritt in Mattersburg die Nachfolge des pensionierten Erwin Schügerl an.
Martin Korpitsch, Stadtpfarrer in Eisenstadt-Oberberg und Kleinhöflein wird auch zum Dekanatsleiter in Eisenstadt ernannt.
Erich Iby, Pfarrer in Bocksdorf, wird in den Ruhestand versetzt.