Erstellt am 15. Februar 2013, 12:43

Verpflichtendes Kindergartenjahr wird verlängert. Das halbtags kostenlose und verpflichtende Kindergartenjahr für alle Fünfjährigen soll verlängert werden.

Am Freitag startete die Begutachtung für die neue 15a-Vereinbarung mit den Bundesländern, teilte das Familienministerium mit. "Das verpflichtende Kindergartenjahr hat sich bewährt und soll auch in den kommenden zwei Jahren fortgeführt werden", erklärte ÖVP-Ressortchef Mitterlehner.

Das Gratiskindergartenjahr wurde ab dem Kindergartenjahr 2009/2010, die Verpflichtung ein Jahr darauf eingeführt. Alle fünfjährigen Kinder müssen demnach im Ausmaß von 16 bis 20 Stunden an mindestens vier Tagen in der Woche in den Kindergarten gehen. Für die Fortführung 2013/2014 und 2014/2015 zahlt der Bund den Ländern weiterhin jährlich 70 Mio. Euro.

Laut einer aktuellen Auswertung der Statistik Austria im Auftrag des Familienministeriums ist die Betreuungsquote der Fünfjährigen österreichweit von 96,3 Prozent im Jahr 2008 (also vor der Einführung des Gratiskindergartenjahrs) auf 98,1 Prozent im Kindergartenjahr 2011/2012 angestiegen.