Erstellt am 05. April 2011, 12:24

Vizekanzler Pröll bis nach Ostern in Krankenstand. ÖVP-Obmann und Vizekanzler Josef Pröll wird sich nach seiner Lungenembolie noch bis nach Ostern im Krankenstand bleiben.

Eine entsprechende Meldung der Tageszeitung "Österreich" (Dienstag-Ausgabe) bestätigte sein Sprecher: "Er soll das wirklich solide auskurieren." Der Finanzminister wird somit pünktlich zur Präsentation des Finanzrahmens, die für 27. April vorgesehen ist, wieder die politische Bühne betreten.

Pröll hatte am 24. März nach einem mehrtägigen Spitalsaufenthalt in Reha begeben und ursprünglich rund zwei Wochen für seine Rekonvaleszenz ins Auge gefasst. Die Ärzte gäben allerdings zu bedenken, dass "jeder normale Mensch nach einer solchen Erkrankung durchschnittlich vier bis sechs Wochen" zur vollständigen Genesung brauche, unterstrich Prölls Sprecher am Dienstag.