Erstellt am 21. Januar 2015, 16:11

von APA Red

Liste Burgenland baut Gremien um. Die Liste Burgenland (LBL) baut vor dem Start in den Landtagswahlkampf ihre Gremien um.

Manfred Kölly (LBL).  |  NOEN, Liste Burgenland
Bisher bestand die Spitze aus Präsidium und Vorstand mit Manfred Kölly als Listen-Präsident und Wolfgang Rauter als Obmann. Künftig soll es nur mehr den Vorstand geben. Bei einer Vorstandssitzung sei vorgeschlagen worden, dass er Obmann werden soll, so Kölly am Mittwoch zur APA.

Erster Bezirkskonvent am 6. Februar in Oberpullendorf

Die nötigen Beschlüsse wolle man bei einer Generalversammlung am Donnerstag in Deutschkreutz fassen. Rauter bleibe weiter im Vorstand, sagte Kölly. Im Februar beginne die LBL mit Bezirkskonventen, den Anfang macht am 6. Februar Oberpullendorf. Am 12. April findet in Bad Sauerbrunn der Wahlkampfauftakt statt.

Im Zusammenhang mit den Swap-Geschäften des Landes will die Liste versuchen, Unterstützer für eine Ministeranklage gegen Finanzlandesrat Helmut Bieler (SPÖ) zu gewinnen. Man sei "falsch informiert" worden, so Kölly. Details sollen bei einer Pressekonferenz am Montag in Eisenstadt bekannt gegeben werden.