Erstellt am 17. Juli 2014, 12:27

von Michaela Grabner

Trummer kandidiert nicht mehr für Landtag. SPÖ-Landtagsabgeordneter Erich Trummer wird in der kommenden Periode nicht mehr im Landtag sitzen. Er will sich auf seine Aufgaben als Bürgermeister und Gemeindevertreterverbandspräsident konzentrieren - die BVZ berichtet exklusiv.

 |  NOEN, zVg
"Es sind in letzter Zeit viele Aufgaben dazugekommen. Der Spagat zwischen diesen Mehrfachfunktionen lässt sich nicht mehr machen", bestätigt Neutals Bürgermeister und Gemeindevertreterverbands-Präsident Erich Trummer im BVZ-Gespräch, dass er aus privaten Gründen bei der Landtagswahl 2015 nicht mehr antreten wird. "Die Gemeinden brauchen viel Zeit. Sie werden weiter meinen vollen Einsatz haben. Damit man das ordentlich machen kann, muss man sich auf einer anderen Seite zurücknehmen und Zeitressourcen frei machen."

Er werde mit voller Kraft weiter für seine eigene Gemeinde als Bürgermeister und als Gemeindevertreterverbandspräsident für die 89 burgenländische Gemeinden im Verband weitermachen. Mit voller Kraft möchte er auch sein Landtagsmandat bis zum letzten Tag wahrnehmen. "Ich werde mein Mandat jetzt nicht mit angezogener Handbremse ausführen, sondern weiter mit vollem Einsatz auf allen Ebenen. Nur weitere fünf Jahre in allen diesen Funktionen funktioniert so nicht."

Seinen Entschluss teilte Trummer in einem gemeinsamen Schreiben mit Bezirksparteivorsitzendem Peter Rezar den Funktionären mit.
Ein ausführliches Interview mit Erich Trummer lesen Sie am Mittwoch in der BVZ.