Erstellt am 31. August 2015, 19:55

von APA/Red

1.100 Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet. Bei der angeschlagenen Baumarkt-Kette baumax, die von der deutschen Heimwerkerkette Obi übernommen wird, werden offenbar mehr Arbeitsplätze gestrichen, als bisher angegeben wurde.

 |  NOEN, APA/HERBERT PFARRHOFER
BauMax habe 1.100 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung angemeldet, wurde am Montagabend berichtet. Unter den zur Kündigung angemeldeten Beschäftigten seien auch 72 Lehrlinge, heißt es in dem Bericht. Den Regionalstellen des Arbeitsmarktservice AMS habe bauMax mitgeteilt, dass die Kette in den vergangenen drei Monaten durchschnittlich 3.674 Mitarbeiter beschäftigt habe, davon 275 Lehrlinge.