Erstellt am 19. September 2014, 11:13

von NÖN Redaktion

1. Oktober: Strom wird billiger. Pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit sorgt Energie Burgenland für einen besonderen Preisvorteil für ihre Kunden. Ab 1. Oktober senkt der burgenländische Energiedienstleister die Energiekosten für Strom um 10 Prozent.

Haushaltskunden mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 4.500 kWh pro Jahr sparen rund 45 Euro im Jahr.  |  NOEN, Energie Burgenland
Auf diese Weise werden die Vorteile der Börsenpreisentwicklung direkt an die Kunden weiter gegeben. „Neben den günstigen Energiepreisen bekommen die Kunden kompetentes Service, individuelle Beratung in sämtlichen Energiefragen und zu 100% Ökostrom aus Österreich. Damit zählen wir zu den preiswertesten Anbietern im Land“, sagt Michael Gerbavsits, Vorstandssprecher der Energie Burgenland, zu der geplanten Energiepreissenkung.

Der Preisvorteil zahlt sich aus, so kann ein Haushaltskunde mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 4.500 kWh pro Jahr rund 45 Euro im Jahr sparen. Die Preissenkung bezieht sich dabei auf den reinen Energiepreis, der durchschnittlich an die 40 Prozent der gesamten Stromrechnung ausmacht.

„Es ist uns wichtig, dass bei der Energie Burgenland alle Kunden von Preisvorteilen profitieren, nicht nur die Neukunden. Denn besonders unsere Bestandskunden sollen für ihre Treue belohnt werden“, betont Gerbavsits.