Erstellt am 03. Juli 2013, 18:42

Alpine Bau GmbH-Konkurs ist fix. Die Salzburger Alpine Bau GmbH befindet sich nunmehr in einem Konkursverfahren. Ein Vertreter des Baukonzerns habe den Sanierungsplan zurückgezogen, da das Konzept gescheitert und die Quote von 20 Prozent nicht mehr realistisch sei.

Das teilten die Kreditschützer vom Österreichischer Verband Creditreform am Mittwochabend mit.

Die Villacher Firma Haider & Co. Hoch- und Tiefbau will indes das Alpine-Geschäft in Spittal an der Drau fortführen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch via Aussendung mit. Trotz eines Übernahmeangebots von Swietelsky hätten sich 100 von 600 Alpine-Mitarbeitern für seine Firma entschieden, erklärte der geschäftsführende Gesellschafter Peter Wolte.

Er habe ein "wirtschaftlich ausgereiftes Übernahmekonzept geliefert", so Wolte. Ob die Insolvenzverwaltung der Übernahme des Spittaler Alpine-Geschäfts durch Haider & Co. zustimmt, war zunächst nicht klar.