Erstellt am 12. Juni 2012, 15:10

AMS-Verwaltungsrat bestellt Landesgeschäftsführungen bis 2018. Wien-Chefposten noch offen, derzeit "politische Diskussion". Neue Geschäftsführung in Kärnten und neuer Stellvertreter in Wien, alle anderen wurden wiederbestellt.

Der Verwaltungsrat des Arbeitsmarktservice (AMS) hat heute Dienstag die Landesgeschäftsführungen der Bundesländer-AMS bis Ende Juni 2018 beschlossen. Neu bestellt wurden nur die Geschäftsführung in Kärnten mit Franz Zewell als Landesgeschäftsführer und Peter Wedenig als Stellvertreter sowie Winfried Göschl als stellvertretender Geschäftsführer in Wien, teilte AMS-Sprecherin Beate Sprenger mit. Über den Wien-Chefposten gebe es derzeit noch eine "politische Diskussion". Eine Entscheidung erwartet Sprenger in den nächsten Wochen. Alle anderen Geschäftsführungen wurden wiederbestellt.

Rund 5.000 Beschäftigte arbeiten derzeit für das Arbeitsmarktservice. Jährlich wird rund 1 Mrd. Euro an öffentlichen Geldern in Beschäftigungs- und Weiterbildungsmaßnahmen investiert.

AMS-Landesgeschäftsführer und deren Stellvertreter für die Funktionsperiode 1. Juli 2012 bis 30. Juni 2018:

 AMS Niederösterreich: Karl Fakler (Landesgeschäftsführer),
  Marion Carmann(Stellvertreterin)
 AMS Oberösterreich: Birgit Gerstorfer (Landesgeschäftsführerin),
  Gerhard Strasser(Stellvertreter)
 AMS Salzburg: Siegfried Steinlechner (Landesgeschäftsführer),
  Anton Költringer (Stellvertreter)
 AMS Tirol: Anton Kern (Landesgeschäftsführer),
  Karin Klocker (Stellvertreterin)
 AMS Vorarlberg: Anton Strini (Landesgeschäftsführer)
  Bernhard Bereuter (Stellvertreter)
 AMS Steiermark: Karl-Heinz Snobe (Landesgeschäftsführer)
  Herta Kindermann-Wlasak (Stellvertreterin bis 30.9.2013)
 AMS Kärnten: Franz Zewell (Landesgeschäftsführer)
  Peter Wedenig (Stellvertreter)
 AMS Burgenland: Helene Sengstbratl (Landesgeschäftsführerin)
  Manfred Breithofer (Stellvertreter)
 AMS Wien: Noch offen (Landesgeschäftsführung),
  Winfried Göschl (Stellvertreter)