Erstellt am 29. Mai 2012, 14:00

Andritz legt Übernahmeangebot für deutsche Schuler. Der börsenotierte steirische Anlagenbauer Andritz hat am Dienstag ein freiwilliges Übernahmeangebot für den deutschen Metallpressenhersteller Schuler AG angekündigt.

Die Schuler Beteiligungen GmbH hat die von ihr gehaltenen Schuler-Aktien, die einem Anteil von 38,5 Prozent des Grundkapitals der Schuler AG entsprechen, bereits an die Bieterin verkauft, teilte Andritz in den Mittagsstunden mit.

Im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots bietet Andritz an, die Schuler Aktien gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von 20 Euro in bar pro Stück zu erwerben. Weitere Informationen über die Transaktion sollen noch am Dienstag bekannt gegeben werden.