Erstellt am 11. Juni 2012, 09:26

AUA lagert nach Piloten-Abgang weitere Flüge aus. Die AUA lagert nach dem Abgang von etwa 120 Piloten übergangsweise weitere Flüge an ihre Mutter Lufthansa, die Schwesterfirmen Swiss und Augsburg Airways sowie die Welcome Air aus. Das schreibt das Luftfahrtportal Austrian Wings unter Berufung auf AUA-Sprecher Peter Thier.

Demnach werde Welcome Air zusätzlich zu Flügen Wien-Linz im Juli und August weitere Inlandsflüge übernehmen, "primär von Salzburg und Klagenfurt in die Bundeshauptstadt", wird Thier zitiert. Lufthansa übernehme einige Flüge von Wien nach Düsseldorf und nach Rom, die Swiss Flüge von Wien nach Zürich und nach Varna. Augsburg Airways wiederum fliege für die AUA von Wien nach Stockholm und München. Eine Streichung oder Kürzung der Flüge nach Dubai und New York sei hingegen nicht geplant.