Erstellt am 29. November 2010, 12:36

Bisher weniger Verkehrstote als in den Vorjahren. Auf den heimischen Straßen sind bis Ende November weniger Menschen tödlich verunglückt als im Vergleichszeitraum der Jahre zuvor.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Laut einer Aussendung des Verkehrsministeriums sind von 1. Jänner bis 28. November auf Österreichs Straßen insgesamt 511 Tote zu beklagen gewesen. 2009 waren es 592 und das Jahr zuvor 627 Opfer. Den Bundesländervergleich führt Niederösterreich mit 152 Verkehrstoten (2009: 170) an. Die wenigsten Opfer gab es im Burgenland. Bislang kamen 18 Menschen (2009: 24) bei Verkehrsunfällen ums Leben.