Erstellt am 15. Februar 2012, 14:22

Bures verteidigt Aufschub von Tunnelprojekten. Verkehrsministerin Bures glaubt nicht, dass der im Sparpaket vorgesehene Aufschub der teils umstrittenen ÖBB-Großtunnelprojekte Koralm, Semmering und Brenner am Ende zu höheren Kosten führen könnte.

Beim Brennerbasistunnel hofft sie darauf, dass die EU 40 Prozent der Kosten übernimmt, wie sie am Mittwoch im Ö1-Mittagsjournal des ORF-Radio sagte.

Beim Brennerbasistunnel fällt die Entscheidung über die Kostenbeteiligung der Union erst 2014, bis dahin werden "kostenintensive" Bauschritte verschoben. Streichen will Bures den von Experten als von manchen als wirtschaftlich wenig sinnvoll erachteten Tunnel nicht. "Durch Sparen allein kommt die Wirtschaft nicht in Schwung", sagte die Ministerin. Mit den Bauvorhaben der Bahn entstünden zudem Arbeitsplätze. Grundsätzlich gelte es, mehr Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu bringen, also die Schieneninfrastruktur auszubauen.

ÖBB-Chef Christian Kern bestreitet nicht, dass die Regierung die Kosten mit ihrer Strategie nicht aus der Welt schafft. Dass man sich damit quasi selbst in die Tasche lügt, will er so aber nicht stehen lassen. "Der kritische Sanierungspfad liegt ja in den nächsten fünf Jahren", sagte er im Ö1-Morgenjournal des ORF-Radio.

Konträr sieht das Verkehrsexperte Sebastian Kummer von der Wirtschaftsuniversität Wien, er warnte im Radio vor einer Verteuerung. "Wenn man Kosten verschiebt, steigen die Kosten, weil natürlich die Inflation da ist. Auch, wenn man länger baut, sind die Kosten höher." Kummer fragt sich zudem, ob die ÖBB in der Vergangenheit zu teuer geplant und gebaut haben. ÖBB-Chef Kern will das gar nicht leugnen, verweist aber darauf, dass neue Erkenntnisse im Tunnelbau die Kosten deutlich reduzieren würden.

Laut Kummer müsste die Regierung eines der großen Tunnelprojekte streichen, um echte Einsparungen zu lukrieren. Die Grüne Verkehrssprecherin Gabriela Moser sieht sich von Kummers Kritik bestätigt und forderte einmal mehr merkbare Einschnitte bei Autobahnen und Bahntunnelprojekten.